Posts by Jimmy_Bones

    Lakers-GM Jimmy Bones: "Den MVP Titel gibt es nur, wennman HCA holt. So vermessen sind wir hier nicht. Zugegebven überrascht uns unser 4-2 Start auch etwas, vor allem dieses unnötige L gegen die Nappel aus Chicago schmerzt da sehr. 10x mehr auf den Korb geworfen, 9 mehr Steals geholt, 10 Turnover weniger - und trotzdem verloren. Manchmal verspeist man den Bären, manchmal wird man vom Bären verspeist. Das haben auch die Heat zu spüren bekommen, gegen die wir normalerweise untergehen. Gibt halt gute und schlechte Tage. Aber zurück zu diesem McTyp, der weiß genau, dass er unverdient gewonnen hat und dass er sich mit seinem Team genau da befindet, wo er hingehört: unter das Mittelmaß. Ich komme da gerne meinem Bildungsauftrag nach und werde ihn regelmäßig dran erinnern. Aber ja, sonst ist er ja eigentlich ganz lieb. Wir schauen weiter auf uns und versuchen, so viele Ws wie möglich zu erkämpfen und in die Playoffs zu kommen. Kevin hat sich da eingies vorgenomen und wir lassen ihn einfach machen."

    Jimmy Bones: "Jeder Markt, in dem Jimmy Bones the Man ist, ist attraktiv. Demzufolge auch L.A. natürlich. Wobei man hier ja bei einem Trade eigentlich nicht von der frien Wahl Durants sprechen kann, da habe wir eher den GM der Spurs Riddler bezirzt. Ich muss ehrlich sagen, ich habe da bei den Verhandlungen schon etwas gespürt zwischen uns. Ich kannes nicht genau benennen, aber da war etwas. Egal, zurück zum Thema. Klar will KD um die Playoffs spielen. Wäre auch ziemlich bescheiden, wenn er sagen würde "Och nö, Playoffs keinen Bock, lass mal nicht machen." Wir werden alles mögliche tun, ihm seinen Wunsch zu erfüllen, das ist mal klar. Der Saisonstart sagt noch nicht viel aus. Gegen die Kings ging es unvorbereitet und auch uninspiriert los, wobei KD da schon ein Bombenspiel hinlegte. Spiel 2 gegen die Clips war da schon deutlich strukturierter und auch einfach effizienter. 1-1 sagt aber nicht aus, ich denke nach der ersten Frist kann man da schon eher einen Trend erkennen. Neue Saison neues Glück!Josh's Rolle im Team bleibt unverändert als Leader der Bank. Da KD mit Ball in seinen Händen am gefährlichsten ist haben wir uns entschieden, Josh wieterhin von der Bank kommen zu lassen und das Team zu führen, wenn KD auf der Bank sitzt. Er darf dann selbst kreieren oder die Shooter freispielen. Das klappt eigentlich ganz gut bisher für uns alle, so dass er da auch etwas mehr Spielraum für Fehler hat, da er sich meistens dann auch mit den Bankspielern des Gegners misst. Giddey ist ein toller Junge, der sich vor niemandem zu verstecken braucht. Er schafft es auch gut seinen Körper im Post gegen kleinere Gegenspieler einzusetzen, ohne aber in der D allzu schlecht dazustehen. Da wir außer KD keinen Spieler haben, der völlig für sich alein kreieren kann, passt das ganz gut zu Josh in seiner Rolle. auch ein Klay ist keiner, der zum Korb zieht und mit Athletik abschließt, der muss auch den Ball im richtigen Moment zugepasst bekommen. Das klappt also allles ganz gut. Ansonsten sind wir zufrieden mit der Offseason. Etwas wehmütig haben wir den Abgang von THT hinnehmen müssen, der nach eienr weiteren Saiosn Birdrechte bei uns bekommen hätte. Dieser chance trauern wir etwas nach, dem Spieler na sich eigentlich nicht. Hat in seinen fast 3 Season genau nichts für uns gezeigt, aber mei, ein weiterer Spieler mit Birds macht das Teammangement immer etwas einfacher bezüglich Gehaltsspielraum. Ansonsten ja, wir haben für KD ziemlich viel Potential und Zukunft hergegeben. SGA und KP6 sind schon starke und noch junge Spieler, dazu der ick, der shaedon Sharpe wurde, das war schon ein nettes Paket. Aber wir sind wirkich zufrieden bisher. Thad Young war ja schon öfter bei uns, hat sich immer als tadelloser Profi gezeigt und hat wieder seinen Dreier an Board. Klassischer Lockerroom-Vet, der sich für nichts zu schade ist. Wirklich für nichts."


    rowan-atkinson-mr-bean.gif


    "Wer uns aktuell auch völlig überrascht ist Nemanja Bjelica. Eigentlich als Freundschaftsdient gedacht für die Boys aus Minny entwickelt sich Nemanja wirklich zum Sharpshooter von der Bank, der auch ordentlich reboundet. Quasi die identische Rolle wie Thad. Da muss man sich nicht viel umstellen, wenn er reinkommt. Einzig Duncan Robinson trifft noch ciht so gut, wie wir uns das vorstellen, aber ich denke das wird noch komen mit etwas mehr Eingespieltheit. Aber ja, wir sind völlig zufreiden mit unserer Offseason. Schauen mer mal, ob das für ein paar siege reicht. Wenn nicht treten wir halt zurück, kennt man ja. Danke."

    Heul Du mal nicht so rum, schau was die Lakers für ein Medieninteresse genrieren. Auf Seite 2 vorletzter Thread. Nur die Blazers bekommen noch weniger Liebe. Dieses DyneMag, keine Ahnung wer da arbeitet...

    Jimmy Bones: "Die Saison war schlichtweg für den Arsch und hat sehr viele Körner gekostet. Hätte man noch den einen oder anderen Sieg hergeschenkt, wäre vielleicht noch ein vernünfitger Pick dabei rumgekommen, die 8 ist nicht Fisch und nicht Fleisch, da ist die chance auf einen Bust schon deutlich höher. Wir haben uns außerhalb der Top3 Picks noch nicht mit dem Draft beschäftigt, das wird in den nächsten Wochen nachgeholt. Tradeanfragen gab es keine, bei der GM Tagung der DYNE letztes Wochenende im beschaulichen Werl wurden lose Tradegespräche geführt, da wurde sogar der Name Kawhi gemunkelt. Aber mit Pick 8 war das dann letzten Endes Pustekuchen. Jetzt freuen wir uns erstmal wieder auf eine Playoff Serie gegen den alten Mistbock aus Dallas. Den Tausch Beal gegen Klay würde ich jederzeit wieder machen. Klay hat genau das gebracht, was wir erwartet haben, neben dem sicherern Dreier auch jede Menge Swag und ehrlichen Hustle. Nicht so ein Schönwetter-Quartalssäufer wie Beal. Porzingis hat Gobert so ziemlich vergessen lassen. Dass er gleich in Season 1 bei uns die Block-Krone holt (und dabei deutlich weiger foult als sein Kontrahent Turner) hätten wir nicht erwartet, hier sind wir defensiv sehr überzeugt. Wenn dann hat KP6 offensiv etwas enttäuscht, sein Wurf fiel nicht so konstnat, wie wir das gerne gesehen hätten. Hier liegt auch ein Puzzlestück, nächste Saison wieder besser zu performen. Bzgl Giddey: er wird bis auf Weiteres die 2nd Unit anführen, allerdings muss man hier auch einfach noch etwas die Entwicklung abwarten. Ich möchte nicht lügen, wir können uns eine Veränderung im Backcourt durchaus vorstellen und sind auf der Suche nach einem Upgrad auf der 3 oder 4. Ob das Giddey oder SGA sein wird, oder gar Klay, kommt immer auf das Angebot an. Durch unsere 3er Rotation im Backourt kommt auch Josh jedenfalls auf seine Minuten und Spielanteile, mittelfristig wäre uns aber ein potenter Starter auf der 3 wichtiger, damit Giddey oder SGA starten können. Da sind wir aber auch entspannt und lassen die Offseason jetzt erstmal auf uns zukommen."

    Jimmy Bones: "Beal hat schon seit dem LeBron Trade das Team im Scoring getragen und ich denke, das wird weiterhn so sein. Von den Minuten her werden wir das schon ordentlich geregelt bekommen, dass alle ihre Anteile sehen und wir immer gutes Scoring auf dem Parkett haben. Watanabe wird wahrscheinlich nicht merh zu halten sein, so günstig wird er nicht mehr zu haben sein und mangels Cap werden wir da keine große Rolle spielen. Caruso wird ebenfalls mehr Kohle haben wollen, allerdings können wir da mit unseren Birds mitgehen. Mit dem Draft von Giddey hängt unser Wohl aber auch nicht von Caruso ab. Den Wahnsinn am Transfermarkt machen wir nicht mit!"

    Bimmy Jones ist mit sofortiger Wirkung aus dem DYNE News Magazine zurückgetreten. Er selbst nannte es eine "kreative Schaffenspause".Gerüchten zu Folge wird er weiter exklusiv über die Lakers berichten, so es denn etwas zu berichten gibt.


    Bimmy Jones: "Das News Mag ist in kompetenten Händen, so dass ich mich nun erstmal anderen Projekten oder gar meiner Freizeit widmen werde. Der Terminkalender war unlängst einfach zu voll, so dass ich irgendwo etwas kürzertreten musste. Danke an alle Leser des und Kollegen im Mag, es war mir eine Ehre."