Posts by Ray

    Dass es ruhig um die Timberwolves war liegt daran, dass wir uns dies für die nächsten 4 Saisons auf die Fahne geschrieben haben.
    Nach einigen unüberlegten Rookie-Entscheidungen werden wir uns nun in den nächsten Saisons darauf beschränken, ein junges Team aufzubauen und dieses so weit wie möglich zusammenzuhalten.

    Das Spielermaterial dazu ist vorhanden. Der einzige Spieler der nicht so ganz in das Muster passt ist Wood. Aber aufgrund seines aktuellen Vertrages werden wir ihn wohl kaum vermitteln können.

    Ansonsten sind wir durchaus zufrieden und werden in aller Ruhe an uns arbeiten ;)

    Dass die Timberwolves in die Playoffs durften war ja ein Geschenk, damit OKC kein Freilos bekommt ;)
    Die Erfahrung war auf jeden Fall wertvoll für mich. Jedes Spiel zählt :willi:

    Nach zwei Saisons habe ich auf jeden Fall eine bessere Idee, wie ein Kader aussehen sollte. Es kann gut sein, dass ich ihn bei den richtigen Angeboten komplett auf Links drehe.
    Genauso gut ist es aber möglich, dass ich mit LaVine, Murray und Wood weiter spiele.
    Alles kann, nichts muss :vikinger:

    Im Grund sind LaVine, Vassell und Clarke aber die einzigen Spieler, die nicht (oder nur gegen Ant) abgeben würde.

    Suggs wird sehr wahrscheinlich auch bleiben. Mr.Basketball aus Minnesota gehört zu den Wolves.

    In jedem Fall ist mir klar, dass es noch ein langer Weg wird, bis einigermaßen mitspielen kann. Die Offense läuft teilweise ganz ordentlich.
    Defense kann man das allerdings nicht nennen, was ich da fabriziere :poke:

    Jedenfalls freu ich mich jetzt schon auf das nächste Ligatreffen :7:

    Einen Star? Ich habe doch Ricky Rubio - für den habe ich teuer bezahlt und daher ist und bleibt er mein Star :20:

    Hallo hallo,


    die Zufriedenheit hält sich in Grenzen. Auch wenn mir natürlich klar war, dass ich in der ersten Saison (mindestens) ordentlich Lehrgeld zahlen muss, ist die Lücke zu den etablierten Teams teilweise so gigantisch groß dass ich einfach komplett hinter der Musik herlaufe.
    Wenn man dann diverse Klatschen in Folge kassiert und der Gegner gnadenlos das Spiel runter spielt (was sein gutes Recht ist und auch der Respekt vorm Spiel selbst iwo gebietet) ist dies schon frustrierend.
    Immerhin ist es seine Freizeit die man freiwillig damit verbringt, massakriert zu werden ;)
    Aber wir werden die Saison in jedem Fall durchziehen und auch die nächste. Dann wird das Management sein Resümee ziehen und entscheiden was das Beste für die mydyne-Timberwolves ist.


    Maxey soll zusammen mit Murray den Backcourt für die nächsten Jahr in den TwinCities geben. Zusammen mit dem 1rd Pick der Clippers bedeutet dies auch, dass ich mir mein eigenes Teams formen kann.
    Im Endeffekt habe ich einen Roster übernommen, der wenig Spielraum für eigene Ideen lässt.
    Es wird sich aber noch einiges tun im Land der 10.000 Seen, das kann ich versprechen.


    Auf diesem Wege möchte ich mich dann auch für die Wahl zum Rising-Star-Coach bedanken. Es ist ein große Ehre für mich. Auch wenn ich nicht in den Genuss gekommen bin, mit Anthony Edwards spielen zu dürfen.

    Hello Dudes,


    eine kurze Info -> ich kann leider bei Steam niemanden aktiv adden (weil ich zu wenig Punkte oder so habe, keine Ahnung).

    Also bitte fügt mich doch hinzu, damit wir zocken können :)

    Moinsen,

    ich habe ja lange lange in der NLC gespielt und musste damals die Cavaliers nehmen. Wenn ich 1x ein Team habe, würde ich es auch nicht mehr wechseln. Daher ist es natürlich um so cooler, dass ich in der dyne direkt die Timberwolves bekommen habe.

    Draft: Naja - ich hatte drei Picks, die alle relativ spät im Draft waren. in der ersten Runde habe ich also einen PG mit Upside genommen. Und da ich eher oldschool Basketball spiele, habe ich mir in der zweiten Runde zwei Bigmen geschnappt.

    Grundsätzlich bin ich daher erstmal zufrieden - auf dem Reißbrett zumindest.


    Zum Kader bin ich insgesamt völlig offen. In der erste Saison plane ich erstmal anzukommen - gemäß dem guten alten Swingermotto "Alles kann, nichts muss" ;)
    Angebote höre ich mir grundsätzlich erstmal alle an - vor allem wenn Draftpicks involviert sind.

    Ich freue mich also auf Angebote in alle Richtungen. Ich werde aber auf keinen Fall einen Dollar gegen 50 Cent eintauschen. Ich bin eher ein konservativer Roster-Manager. Wenn ich einen Spieler möchte und habe, gebe ich ihn auch eher nicht wieder ab.
    Zum Thema LaVert - Sign´n´trade ist auf jeden Fall eine Option!